Schulung des Bezirksposaunenchores am 01.06.2019 in Frontenhausen

 

 

Da waren die 25 BläserInnen schon überrascht, als sie aus nah und fern angereist, den perfekt vorbereiteten Schulungsraum (Kirche von Frontenhausen) betraten: Christian hatte wieder einmal sein Schlagzeug aufgebaut.

 

Nach der Begrüßung durch Heinz, der auch den Impuls für diese Veranstaltung gab, und der Morgenandacht durch Manuela wurde der Morgenchoral „Morgenglanz der Ewigkeit“ auch gesungen und schon ging es an die Arbeit.

 

Intensiv wurde sodann am „Aufbau von Akkorden“ sowie Kadenzen gearbeitet, bevor der Kernpunkt folgte: „Swing in der Kirchenmusik“. Nun kam auch das Schlagzeug zum Einsatz und begleitete uns den weiteren Tag, hielt uns rhythmisch zusammen. Zur Vorbereitung auf mehrere Titel aus „Kommt, atmet auf“ sowie dem Bläserheft 2018 wurden Grundbergriffe der Stilistik anhand vorbereiteter Arbeitsblätter erarbeitet und auch Anregungen auf moderneres Spiel aus dem Posaunenchoralbuch gegeben.

 

Zum Abschluss wurden noch Wunschtitel einzelner Posaunenchöre gespielt und trotz  der Anstrengungen war bis zum Schluss die ungebrochene Spielfreude zu verspüren.

 

Ganz wichtig waren die zahlreichen Gespräche der BläserInnen aus 7 Posaunenchören beim Mittagessen und Kaffeetrinken.

 


Abschiedsgottesdienst von Regionalbischof Dr. Weiss am 28.04.2019 in Landshut

 

Pünktlich 9 Uhr konnte auf der Empore der Christuskirche die Generalprobe mit KMD Volker Gloßner beginnen.Der größte Teil der                       22 Bläser-Innen war vorbildhaft bereits lange Zeit vorher spielbereit.
Nach der vorausgegangenen Regionalprobe im kleinen Kreis, konnte aufgrund der kontinuierlichen Arbeit des Bezirksposaunenchores und der Aufmerksamkeit während der Generalprobe wieder eine gute Leistung vorgestellt werden, welche von vielen Seiten Beachtung und Anerkennung fand. Sowohl der Dekan als auch der KMD fanden viel Lob und anerkennende Worte für die ehrenamtliche Tätigkeit der BläserInnen im BPCH.
Bei diesem Auftritt trafen sich BläserInnen aus Bogen, Erding, Freising, Geiselhöring, Hengersberg, Landshut und Reisbach und wollen gerne wieder kommen, wenn der Bezirksposaunenchor ruft.
Ein Genuss für die Ohren der Bläser-Innen war wieder einmal das Orgelspiel von Volker Gloßner auch gemeinsam beim Abschlussstück „La Mantuana“.

 


Dreikönigstag Moosburg 06.01.2019

 

Zu einem besonderen Ereignis traf sich der Bezirksposaunenchor Landshut gleich zu Beginn des neuen Jahres in Moosburg.
Zunächst wurde der Sonntagsgottesdienst in der Versöhnungskirche musikalisch mitgestaltet.
Nach einem guten Frühstück probte man für den Auftritt, der nach dem Mittagessen erfolgte. Denn dann kamen die Heiligen Drei Könige samt Gefolge auf den „Plan“ – wie in jedem dritten Jahr -  und wurden von 25 Bläserinnen und Bläsern aus Erding, Freising, Landshut und Reisbach musikalisch begrüßt.  Als „Begrüßungsmusik“ für die eintreffenden Gäste spielte der Bezirkschor  noch einmal Weihnachtsmusik und ließ sich auch von einsetzendem Regen nicht aufhalten. Familie Krüger, als „Hausherren“ gilt ein großer Dank für die perfekte Organisation, Betreuung und köstliche Versorgung.